Hottonia palustris

Nicht angemeldet

Home | Datenbank | Biologie | Aquaristik | Software | Registrierung


Hier sind artspezifische Informationen dargestellt. Nach der systematischen Übersicht werden bei Gefäßpflanzen Mitteleuropas Zeigerwerte nach ELLENBERG angezeigt. Falls vorhanden, folgen Verweise auf in der Datenbank gespeicherte Erhebungen. Abschließend werden durch den Verfasser mit Fotos belegte Funde dargestellt. Die nur teilweise eingescannten Aufnahmen werden sukzessive ergänzt. 


: ()

Organismenreich: Plantae (Pflanzen)

Unter-Organismenreich: Tracheobionta (Gefäßpflanzen)

Abteilung: Magnoliophyta (Bedecktsamer)

Klasse: Magnoliopsida (Zweikeimblättrige)

Unterklasse: Dilleniidae ()

Ordnung: Primulales (Primelartige)

Familie: Primulaceae (Schlüsselblumegewächse)

Gattung: Hottonia (Wasserprimel)

Artname:

Hottonia palustris

Autor:

L.

Synonym:

 

Deutscher Name:

Wasserprimel

Zeigerwerte

Licht:

7-Halblichtpflanze

Temperatur:

6-Mäßigwärmezeiger- bis Wärmezeiger

Kontinentalität:

5-subozeanisch bis subkontinental

Feuchtigkeit:

12-Unterwasserpflanze

Reaktion:

5-Mäßigsäurezeiger

Stickstoff:

4-auf stickstoffarmen bis mäßig stickstoffreichen Standorten

Salz:

0 = nicht salzertragend

Lebensform:

A

Soziologie:

Nymphaeion (Wasserpflanzengesellschaften)

Fundort-Fotos

Titel: Hottonia palustris

Ort: Worringer Bruch

Datum: 9.6.1989 Fotothema: Wo

Bemerkung: Das Massenvorkommen hat sich seit 1989 nicht wiederholt, da die Wasserfeder aber im betroffenen Messtischblatt vorher als verschollen galt, ist auf ein spontanes Wiederauftreten durch Hochwasser zu hoffen.

Bildautor: Martin Kleikamp

Titel: Hottonia palustris

Ort: Worringer Bruch

Datum: 9.6.1989 Fotothema: Wo

Bemerkung: Diese Aufnahme zeigt die über Wasser aufragenden Blütenstände, während die wie Federn geteilten Blätter submers oder schwimmend wachsen.

Bildautor: Martin Kleikamp

Titel: Hottonia palustris

Ort: Worringer Bruch

Datum: 9.6.1989 Fotothema: Wo

Bemerkung: Im Blütendetail ist die Zugehörigkeit zu den Primelgewächsen zu erkennen, die Blüten werden von Fliegen bestäubt.

Bildautor: Martin Kleikamp

Titel: Hottonia palustris

Ort: An querender Strasse

Datum: 25.6.2001 Fotothema: Wo

Bemerkung: Wenige vollkommen untergetauche und nicht blühende Exemplare bei hohem Wasserstand.

Bildautor: Martin Kleikamp

Titel: Hottonia palustris

Ort: Ecke Querweg - Längsweg (Ufernähe).

Datum: 9.6.1989 Fotothema: Wo

Bemerkung: In Pfütze - Bestand, im Hintergrund Rorippa amphibia.

Bildautor: Martin Kleikamp

Titel: Hottonia palustris

Ort: Ecke Querweg - Längsweg (Ufernähe).

Datum: 9.6.1989 Fotothema: Wo

Bemerkung: Blütenstände.

Bildautor: Martin Kleikamp

Titel: Hottonia palustris

Ort: Ecke Querweg - Längsweg (Ufernähe).

Datum: 9.6.1989 Fotothema: Wo

Bemerkung: Blütenstand.

Bildautor: Martin Kleikamp

Titel: Hottonia palustris

Ort: Ecke Querweg - Längsweg (Ufernähe).

Datum: 9.6.1989 Fotothema: Wo

Bemerkung: Blüte.

Bildautor: Martin Kleikamp


Home | Gästebuch | Zum Seitenanfang